rss
2

Challenge Woche 2: Online Rechnungen erstellen

Ich war zwar spät dran, aber es geht vorwärts mit meiner Nischenseite.

Die Challenge fängt an Spaß zu machen. Mal sehen, ob am Ende eine Nischenseite mit ein paar Euro Einnahmen pro Monat herausspringt. Darin werde sowohl ich als alle anderen Teilnehmer Nischenseiten Challenge in den nächsten Wochen arbeiten. Es gibt viele gute Ideen, die über Solar Poolheizungen bis hin zu schnell gesund zunehmen reichen.

Hosting und Plattform

In den letzten Tagen habe ich mich auf das Erstellen der Nischenseite konzentriert. Zunächst einmal habe ich mich für den Hostingpartner DomainFactory entschieden, der auch Weblog-ABC hostet. Dort habe ich mir als erstes die Domain für 5,88 Euro registrieren lassen.

Als Motor für meine Nischenseite habe ich mich für WordPress entschieden. Ich möchte mich auf die Nischenseite konzentrieren und mit WordPress kenne ich mich schon ganz gut aus. Bei Domain Factory kann man WordPress direkt installieren. Alle notwendigen Einstellungen werden direkt vorgenommen. Nach der Installation mußte ich lediglich noch die Dateien Robots.txt (für die Suchmaschinen; das Impressum mit meiner Adresse schliesse ich z.B. immer aus) und .htaccess erstellen.

Domäne auswählen

Als Domäne habe ich mir Online Rechnungen erstellen ausgesucht. Das habe ich im Grund ja schon in meinem Bericht Woche 1 – Nische finden angedeutet. Ich bin davon überzeugt, dass sich mit diesen Keywords gute Einnahmen erzielen lassen. Die Schwierigkeit wird meines Erachtens eher darin liegen, ausreichend Traffic auf die Website zu bekommen. Jetzt wird sich zeigen, ob meine Traffic Tipps auch für Nischenseiten funktionieren. Derzeit gehe ich davon aus, dass dieses Projekt nur dann erfolgreich sein wird, wenn ich es mit der Nischenseite zumindest in die Top 10 zu diesen Keywords schaffen werde. Das wird schwer. Vielleicht finden sich aber auch gute Keyword Kombinationen, die mir ähnlich zielgerichteten Traffic über Google bringen. Wie auch immer, es wird auf jeden Fall spannend.

WordPress Theme auswählen und anpassen

Anschließend habe ich bei Solostream und ThemeForest nach einem geeigneten WordPress Theme (=Designvorlage) gesucht. Bei Themeforest bin ich schließlich fündig geworden. Ich habe mir das WP eCommerce Theme FreshShop für umgerechnet 28 Euro gekauft. Das ist eine einmalige Summe und ich habe mit kommerziellen WordPress Themes einfach die besseren Erfahrungen gemacht.

In den nächsten Stunden habe ich das Theme nach meinen Vorstellungen angepasst. Natürlich bin ich damit noch nicht fertig. In den nächsten Tagen muss ich qualitativ guten Inhalt veröffentlichen. Dann wird sich die Nischenseite auch vom Design her noch verändern. Aber die Richtung steht schon mal und ich bin mit dem Theme auch zufrieden. Es holt die Besucher gut ab und durch die farbigen Buttons kann ich auch die Affiliate Textlinks ganz gut über Shortcodes einbinden. Landingpages sind mit diesem Theme gut machbar.

Damit das Design etwas anspruchsvoller wirkt, habe ich mir für 3,90 Euro ein paar Bilder bei Depositphotos gekauft.

Die nächsten Schritte

Jetzt muss ich meiner Nischenseite weitere Inhalte hinzufügen und damit beginnen, die Nischenseite bekannt zu machen. Die Anmeldung bei den Partnerprogrammen läuft zum Teil noch. Bei der Kommerzialisierung werde ich vor allem auf Affiliate Marketing Sales und Leads setzen.

Mehr über den Autor

Andreas ist Senior Projektmanager in einem der weltweit größten Softwareunternehmen. Nebenbei ist er freier Dozent und lehrt an Fachhochschulen die Themen "Internationales Projektmanagement" und "Softwarearchitektur". Hier im Weblog-ABC gibt Andreas regelmäßig Webmaster, Affiliate und SEO Tipps. Mehr über Andreas und Weblog-ABC.

Social Media - Den Artikel empfehlen!

Kommentare und Trackbacks (2)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. Jörg sagt:

    Hi Andreas,
    prüfst du mal bitte deine RSS-Anbindung? Ich habe eben versucht deinen Feed zu abonnieren, aber der letzte Feedeintrag ist vom Dezember 2011. Sieht so aus als würde Feedburner nicht mehr aktualisieren.
    Grüße vom Bodensee
    Jörg

  2. Jörg Mengel sagt:

    Ich finde auch deine Vorgehensweise mit der Nischen Chalange sehr interessant auch wenn ich selbst nicht dabei bin da ich gerade genug um die ohren habe eine Montage anleitung für meine berufs und hobby Nische http://einbau-kuechen.info zu erstellen verfolge ich natürlich voller begeisterung diese Chalange und lerne dazu
    beste grüße jörg mengel und weiterhin viel erfolg