rss
1

Leitfaden: Ein Blogger werden und damit Geld verdienen. Teil 1!

Es ist für viele ein Traum: Selbständig im Internet seinen Lebensunterhalt verdienen und sich dabei noch den ein oder anderen Luxus erlauben. Mit viel Ausdauer und Fleiß ist das immer noch möglich!

Gerade im englichsprachigen Raum gibt es einige gute Beispiele für erfolgreiche Blogs mit recht hohen Einnahmen.

So etwas wie vom Tellerwäscher zum Top Blogger (um nicht Millionär zu sagen, das ist unrealistisch) ist machbar. Wer neben gesundem Menschenverstand ganz viel Ausdauer hat, sollte weiterlesen. Für alle anderen ist diese Serie nicht weiter interessant, denn ohne diese Eigenschaften läßt sich mit dem Bloggen kein oder nur sehr wenig Geld verdienen.

Ohne extrem viel Arbeit, die in den ersten Monaten bis hin zu einem Jahr weder beachtet noch honoriert wird, lässt sich im Internet als Blogger kein Erfolg erzielen. Ausnahmen von dieser Regel sind meines Erachtens sehr selten!

Im Wesentlichen besteht der Erfolg im Internet mit dem eigenen Blog aus den folgenden Punkten:

  • Spaß am Schreiben
  • SEO / Suchmaschinenoptimierung
  • Promotion der Webseite
  • Aufbau einer eigenen Community
  • Affiliate Know How

In dieser Serie werde ich jeden einzelnen Punkt ausführlich beschreiben.

Spaß am Schreiben

Ein wichtiger Punkt zum erfolgreichen Blogger ist der Spaß am Schreiben. Ohne Freude an der Arbeit ist langfristig nichts zu ernten. Jeder werdende Blogger sollte sich vor Augen halten, dass ein erfolgreiches Blog über Jahre hinweg interessante Artikel veröffentlicht. Dazu ist Spaß und Freude am Schreiben für die Autoren unabdingbar. Die Tatsache, dass Blogger über Jahre hinweg auch immer und immer wieder Stoff für neue Artikel finden müssen, ist hier schnell geschrieben und gelesen.

Bitte mal kurz innehalten und darüber nachdenken!

So, wer sich die Mühe gemacht hat und wirklich intensiv darüber nachgedacht hat, dem sollte einiges klar geworden sein. Ein eigenes Blog muss sich mit einem vertrauten (Lieblings-) Thema beschäftigen. Es ist für das Blog überlebenswichtig, dass sich die Autoren nicht nur mit dem Thema identifizieren, sondern auch das Thema lieben. Idealerweise ist das Hauptthema des Blogs fast schon ein Hobby der Blogger. Einem Fußball-Fan wird immer etwas zum Schreiben einfallen, wenn es um seinen Lieblingsklub geht. Oder ein leidenschaftlicher Photograf wird gerne über sein Hobby berichten. Jeder sollte die Liste für sich selbst fortsetzen. Dann findet sich auch schnell ein Thema für das Blog. Ja, es heißt das Blog (=Tagebuch) und nicht der Blog. Das habe ich hier auch schon oft falsch geschrieben. Sorry!

Und, wer hat schon ein Thema für sein Blog gefunden?

Bitte überlegt auch, ob ihr für euer Thema auch ausreichend Stoff für Artikel habt. Die ersten 10 und später auch die ersten 100 Beiträge sind wirklich schnell geschrieben. Ein mehr oder weniger aktives Blog schreibt im Schnitt 20 Artikel pro Monat. Die ersten 100 Artikel sind also schon nach rund 5 Monaten geschrieben. Aber was kommt danach? Wichtig ist, dass es immer wieder Entwicklungen und Neuerscheinungen in den Themen gibt. Bei Weblog-ABC sind die Schwerpunkte Blog erstellen, Suchmaschinenoptimierung, Web 2.0 und Geld verdienen im Internet. Die genannten Themen befinden sich alle im Fluss, d.h. es bewegt sich was. WordPress bringt z.B. Software Updates auf den Markt, es werden neue gute Plugins etwickelt, die ein Blogger vorstellen kann. In der Suchmaschinenoptimierung tut sich auch immer was, z.B. wenn Google die Strategie ändert. Auch beim Geld verdienen im Internet kommen fast schon täglich Neuerungen auf den Markt. Neue Affiliate Programme werden ins Leben gerufen oder bestehende erweitert. Wie gesagt, alles ist im Fluss und Blogger sind bestenfalls mittendrin!

Na, immer noch Interesse daran, Blogger zu werden? Wenn ja, gibt’s zurzeit 3 Möglichkeiten, Weblog-ABC und der Serie „Leitfaden – Ein Blogger werden und damit Geld verdienen“ zu folgen und mehr über das Thema „Ein Blogger werden und damit Geld verdienen“ zu erfahren:
Den RSS Feed abonnieren
Dem Twitter Account folgen
– Oder Weblog-ABC einfach unter den Favoriten abspeichern (so etwas sollen Leute heute noch machen; ich gehöre dazu).

Ihr habt schon die Themen für eure Blogs ausgesucht bzw. Blogs im Einsatz? Dann schreibt doch, welche Themen das sind und warum ihr euch gerade diese ausgesucht habt. Das würde mich wirklich interessieren!

Mehr über den Autor

Andreas ist Senior Projektmanager in einem der weltweit größten Softwareunternehmen. Nebenbei ist er freier Dozent und lehrt an Fachhochschulen die Themen "Internationales Projektmanagement" und "Softwarearchitektur". Hier im Weblog-ABC gibt Andreas regelmäßig Webmaster, Affiliate und SEO Tipps. Mehr über Andreas und Weblog-ABC.

Social Media - Den Artikel empfehlen!