rss

Blog zum Thema Geld verdienen

Wer im Internet Geld verdienen will, ist hier genau richtig. Voraussetzung dazu ist eine eigene Website oder ein eigenes Weblog / Blog. Wer keine eigene Website betreibt, findet in der Serie Website erfolgreich aufbauen viele gute Tipps. In der Serie Geld verdienen mit Websites findet ihr zudem viele gute Tipps rund um das Geld verdienen im Internet. Über meine Blog Einnahmen berichte ich jeden Monat hier im Weblog-ABC.

In der (Internet) Werbung werden die Betreiber oder Inhaber von Websites Affiliates genannt. Im folgenden möchte ich daher auch nur auf Affiliate Programme eingehen. Also Werbemöglichkeiten, mit denen ihr als Betreiber eines Blogs oder einer Website Geld verdienen könnt.

Blog zum Thema Geld verdienen

Was versteht man unter Affiliate Internet Werbung und wie kann damit Geld verdient werden?

Blog zum Geld verdienen

Affiliate Netzwerk

Ein Affiliate Netzwerk ist eine unabhängige Plattform, welche die Schnittstelle zwischen dem Händler (Merchant) und den Vertriebspartnern (Affiliates) bildet. Die finanzielle Abwicklung erfolgt über das Affiliate Netzwerk, d.h. Merchant und Affiliate rechnen über das Affiliate Netzwerk ab.

Händler (Advertiser, Merchants)

Händler (oder Advertiser, Merchants) stellen Werbung zu ihren Produkten oder Dienstleistungen online über ein Affiliate Netzwerk zur Verfügung.

Affiliates

Ein als Affiliate (oft auch Publisher oder Vertriebspartner genannt) bezeichneter Eigentümer einer Website (oder Blog, RSS Feed u.a.) weist auf seinem Online Auftritt auf Produkte oder Dienstleistungen eines anderen Online Unternehmens hin. Kommt es aufgrund der Werbung zu einer Transaktion (Aufruf der Webiste des Online Unternehmens, Einkauf, …), erhält der Affiliate eine Provision. Die Abrechnung mit den werbenden Unternehmen übernimmt i.d.R. das Affiliate Partnerprogramm.

Welche Affiliate Netzwerke gibt es zum Geld verdienen im Internet?

  • ADCELL Partnerprogramme: Werbung aus den 250 Partnerprogrammen passend zur Website auswählen. Auch Erotik Partnerprogramme vorhanden.
  • Zanox Affiliate-Netzwerk: Eines der größten Affiliate Netzwerke mit vielen Produkten und Dienstleistungen bekannter Unternehmen.
  • SuperClix Affiliate: Geld verdienen mit Ihrer Homepage. Mit den über 700 Partner-Programme ein sehr grosser Anbieter, der auch Erotik und Sex Partner-Programme auf einer eigenen Website im Angebot hat.
  • TradeDoubler: Hat einige sehr bekannte Marken im Angebot (momentan Nike, Disney und viele andere).
  • Affilinet: Großes Affiliate Netzwerk mit vielen bekannten Unternehmen als Merchants.
  • Geld verdienen mit Bee5: Aus mehr als 3.000 Partner-Programmen auswählen.
  • Versicherung.net: Partnerprogramm für Versicherungsvergleiche. Bis zu 80€ pro Lead und 170€ pro Verkauf!
  • Contaxe Patnerprogramme: Affiliate Marketing durch kontextsensitive Werbung.
  • Belboon: Mit dem belboon Partnerprogramm Geld verdienen. Zusammenschluss mit adbutler (seit 2002 auf dem Markt) im Januar 2009. Viele Partner-Programme!

Blog zum Geld verdienen - Belboon

Wie sieht’s mit Affiliate Netzwerken aus den USA aus?

    Text Link Ads

  • Text Link Ads: Marktführer im Bereich bezahlte Text Link Werbung.
  • LinkWorth: Bis zu 70% Umsatzbeteiligung!
  • Text Link Brokers: Geld verdienen mit dem Verkauf von Links in einem „Unterverzeichnis“ auf der Webseite. Bis jetzt in Europa leider nur für Grossbritannien, Spanien und Frankreich.
    Direktvertrieb / Direct Sales

  • KickStartCart: Wer z.B. ein eBook verkaufen will, ohne die notwendige Infrastruktur drumherum aufzubauen, ist hier richtig.
  • PayPal: Auch hier können eigene Produkute oder Dienstleistungen verkauft werden.
  • EasyStoreCreator: Im eigenen Online Store verkaufen.
    Pay Per Click (PPC)

  • Google AdSense: Marktführer im Bereich PPC. Die Anzeigen lassen sich in allen gängigen Formaten schnell und einfach einbinden.
  • Chitika: Die geschaltete Werbung entspricht dem Suchbegriff, mit dem der Besucher über eine Suchmaschine auf die Website gekommen ist.
    Banner Ads / Werbung

  • AdEngage: Photo Werbung mit Text, nicht wie die gewohnte Banner Werbung.
  • AdDynamix: Bietet neben dem Banner viele weitere Optionen.

Welche Werbeformen und Werbeformate gibt es in den Affiliate Netzwerken?

  • Textbanner: Banner in verschiedenen Formaten mit Text als Werbung
  • Textbanner mit Grafik: Banner in versch. Formaten mit Grafik und Text als Werbung
  • Grafikbanner: Banner in versch. Formaten mit einer Grafik als Werbung
  • Flashbanner: Animierte Banner fester Größe (Flashplayer notwendig)
  • Text Highlighting: Werbung über ein Popup Fenster, wenn der Leser die Maus über eine bestimmte Textphrase bewegt. Ein Link hinter der Phrase oder ein Klick im Popup führen zur Zielseite der Werbung.
  • Text Link Werbung: Bezahlte Links im Text von z.B. Posts.
  • Werbung in Suchergebnissen: Schaltet Werbung in den SERPs (Suchergebnisseiten) der Blog eigenen Suche.
  • Intelligent Search Ad von Contaxe zeigt in bei der Eingabe eines Suchbegriffs in der Blog eigenen Suche ein Popup mit Werbung an.

Welche Konditionsmodelle gibt es in den Affiliate Netzwerken?

  • Pay per Click (PPC) zahlt pro Mausklick auf eines der Werbeformate (Banner, Link).
  • Earnings per 100 Clicks (EPC) gibt an, wie viel Provision ein Merchant / Werbetreibender pro 100 Clicks an die Affiliates ausschüttet.
  • Pay per View (PPV) zahlt pro Einblendung von Werbebannern beim Aufruf der Website. Abgerechnet wird meistens nach TKP (Tausend-Kontakt-Preis), d.h. nach 1000 AdImpressions (Banneraufrufe).
  • Pay per Lead (PPL) zahlt die Kontaktaufnahme durch den Kunden nach dem Klick auf ein Werbeformat. Die Form der Kontaktaufnahme wird vorher definiert.
  • Pay per Sale (PPS) sind Provisionszahlungen aus dem Kauf eines Kunden, der über den Klick auf ein Werbeformat zur verkaufenden Website gelangt ist.
  • Pay per Link zahlt den Einbau des Links zu einer Website des Merchants für einen bestimmten Zeitraum. Es wird also nur für die reine Einblendung des Links vergütet.

Hier ein paar „seltenere“ Konditionsmodelle zum Geld verdienen Internet mit Affiliate Netzwerken

  • Pay per Click OUT zahlt erst, wenn die Website des Merchants aufgerufen wurde und dort ein gelisteter Anbieter oder ein weiterer Sponsor angeklickt wurde („Click out“). Wir auch als „Pay per Activ“ bezeichnet.
  • Pay per Print out betrifft Terminals und Coupon Automaten, die über das Internet gesteuert werden. Vergütet wird der Papierausdruck.
  • Pay per View provisioniert jede gewertete Auslieferung eines Werbemittels.
  • Pay per SignUp zahlt (ähnlich wie bei Pay Per Lead) nur dann, wenn sich Besucher auf der Website des Merchants anmelden.
  • Pay per Install zahlt die Software Installation auf einem Computer

Bezahlte Artikel schreiben

Wer einen Blog mit viel Traffic vorweisen kann, wird sehr leicht auch für das Artikel schreiben bezahlt. Dazu gibt es einige Anbieter, die bezahlte Posts vermitteln.

Trigami – Größter deutscher Anbieter mit einigen tausend Kunden.

Hallimash – Mit Rezensionen bares Geld verdienen.

Wie findet ihr die Informationen und welche Möglichkeiten, Geld im Internet zu verdienen, nutzt ihr?