rss
2

Mit Werbung Geld verdienen: 5 Tipps für Blogger!

Wer mit seinem Blog durch Werbung Geld verdienen möchte, ist gut beraten, bestimmte Bereiche zu optimieren. Wie man dabei am besten vorgeht, zeige ich in diesem Artikel.

5 Tipps zur Blog Optimierung auf Geld verdienen

Wer seinen Blog monetarisieren möchte, muss eine Optimierung der Seiten vornehmen. Nur so kann man mit einem Blog nennenswerte Einnahmen erzielen. Da ich bereits seit ca. 3 Monaten mit Weblog-ABC Geld verdiene und die Einnahmen auch stetig steigen (okay, am Ziel bin ich noch nicht), möchte ich meine bisherigen Erfahrungen in diesem Artikel schildern. Wichtig ist, dass die Interessen der Leser stets im Vordergrund stehen. Mit der Zeit gewinnen die Leser Vertrauen zu einem Blog und seinen Autoren und tragen zum Erfolg einer Webseite bei. Es entsteht eine Art Beziehung zu den Lesern. Blogger sollten sich selbst auch ein Netzwerk mit anderen Webseiten Betreibern aufbauen. Das ist sehr wertvoll und muss von Anfang an berücksichtigt werden. Weblog-ABC hat 20% wiederkehrende Besucher. Das ist ein guter Wert. Für Anregungen, Weblog-ABC weiter zu verbessern, bin ich immer offen und freue mich über Vorschläge. Bitte nutzt dazu die Kommentare oder das Kontaktforumular!

5 Tipps für Blogger, die mit Werbung Geld verdienen möchten

  • Keyword Research – Im Artikel Keywords nach Profitabilität aussuchen bin ich bereits ausführlicher auf dieses Thema eingegangen. Daher fasse ich mich hier kurz. Mit dem Google AdWords Keyword Tool kann jedes Keyword näher untersucht werden. Zusammen mit der Traffic Estimator Sandbox lassen sich Aussagen zur Profitabilität eines Keywords tätigen. Leser die über Suchmaschinen auf das Blog kommen, sollten besondere Berücksichtigung finden. In meinem Blog kann ich definitiv sagen, dass Suchmaschinen Besucher öfters auf die AdSense Werbung klicken als andere. Ähnliche Statements habe ich auch schon auf anderen Webseiten gelesen. Also: Keywords wählen, nach denen oft gesucht wird und die einen hohen Klickpreis vermuten lassen.
  • Werbung nicht übertreiben – Ja. Dein Blog ist gemacht um damit Geld zu verdienen. Trotzdem muss jeder Blogger in erster Linie die Wünsche der Leser berücksichtigen. Also bitte nicht übertreiben mit der Werbung und auch Zielseiten (z.B. Landing Pages) nicht allzu stark promoten. Das schreckt nur die Leser ab!
  • Linkaufbau mit relevanten Seiten – Warum der Linkaufbau so wichtig ist, habe ich bereits in den Artikeln Serie: Linkaufbau durch Social Bookmarking und Suchmaschinen Optimierung durch Backlink Aufbau beschrieben. Wichtig sind Do-Follow Links von relevanten Seiten mit hohem Pagerank und dem Keyword im Ankertext. Wer damit nicht viel anfangen kann, sollte sich die Zeit nehmen und meine Artikel dazu durchlesen. Der Traffic wird sich durch ein paar einfache Maßnahmen schnell deutlich erhöhen. Das sind zumindest meine Erfahrungen.
  • Kurze und hilfreiche Inhalte – Die Artikel sollten kurz und knackig verfasst werden und dem Leser einen Mehrwert bieten. Lange und ausschweifende Texte werden i.d.R. nicht gelesen. Damit habe ich mich schon in den Artikeln Blog Artikel richtig schreiben und 10 Tipps für das Schreiben eines Blog Artikels ausführlich beschäftigt.
  • Regelmäßige Updates / neue Artikel – Regelmäßig neue Artikel zu schreiben ist sehr wichtig. Nur durch frischen Inhalt kommen die Besucher zurück. Treue Leser wissen, wie viele neue Artikel pro Woche dazu kommen. Dieser Erwartungshaltung sollten Blogger gerecht werden. Wenn nicht, gehen treue Leser verloren.

Einen Blog zu betreiben und auf Geld verdienen zu optimieren kann viel Spaß machen, wenn man es gut angeht. Eine gesunde Mischung aus Artikel und Blog Promotion und den Interessen der Leser ist wichtig. Wer die 5 Tipps berücksichtigt, sollte automatisch eine gesunde Mischung hinbekommen. Beide Seiten werden zufrieden sein. Die Leser haben eine tolle Seite mit vielen interessanten Berichten und der Blogger kann nennenswerte Einnahmen aus dem Blog erzielen.

Du findest den Artikel und Weblog-ABC gut? Dann kannst Du den RSS Feed abonnieren oder meinem Twitter Account folgen.

Mehr über den Autor

Andreas ist Senior Projektmanager in einem der weltweit größten Softwareunternehmen. Nebenbei ist er freier Dozent und lehrt an Fachhochschulen die Themen "Internationales Projektmanagement" und "Softwarearchitektur". Hier im Weblog-ABC gibt Andreas regelmäßig Webmaster, Affiliate und SEO Tipps. Mehr über Andreas und Weblog-ABC.

Social Media - Den Artikel empfehlen!

Kommentare und Trackbacks (2)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. Chris sagt:

    Ich finde, dass man mit Blogs in der Regel kein Geld verdienen kann. Selbstverständlich gibt es die ein oder andere Ausnahme, aber das ist keinesfalls die Regel.

  2. Stephan sagt:

    Da muss ich widersprechen, denn mit Blogs kann man in der Regel Geld verdienen! Man muss nur wissen wie und auf welchem Weg man das machen möchte.