rss

Warning: Use of undefined constant yes - assumed 'yes' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/311820_66882/webseiten/wordpress/wp-content/themes/wp-org-prolific-prem/index.php on line 15

Warning: Use of undefined constant yes - assumed 'yes' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/311820_66882/webseiten/wordpress/wp-content/themes/wp-org-prolific-prem/banner468.php on line 1
3

Fotogalerie Plugins für WordPress

Fotogalerie PluginsIn diesem Artikel möchte ich einige gute und hilfreiche Fotogalerie WordPress Plugins vorstellen.

Mit diesen Plugins lassen sich die Fotos zum einen besser verwalten und zum anderen schön auf dem Blog anzeigen.

Liste mit Fotogalerie Plugins für das WordPress Blog

  1. NextGEN Gallery – Die NextGEN Gallery von Alex Rabe gehört sicherlich zu den beliebtesten Fotogalerien in Blogs. Sie ist sehr flexibel einsetzbar und dabei trotzdem einfach in der Handhabung. Ein tolles WordPress Plugin, welches auch hier im Weblog-ABC im Einsatz ist.
  2. Page Flip Image Gallery – FlippingBook – Das Plugin zeigt alle Fotos eines Albums in Buchform an. Beim Bildwechsel wird die Seite buchstäblich „umgeblättert”.
  3. PhotoSmash Galleries – Mit dem PhotoSmash Galleries Plugin können verschiedene Fotogalerien in Posts oder Seiten angelegt werden. Die User können Bilder in die Fotogalerien hochladen. Das Plugin hat sehr viele Einstellmöglichkeiten. Es läßt sich z.B. auch kontrollieren, wer Bilder hochladen darf und wer nicht.
  4. Picasna – Dieses Plugin fügt flashbasierte Galerien von Googles Bilderdienst Picasa in WordPress-Blogs ein. Wer also ein Picasa Account hat, ist mit dem Picasna Plugin gut bedient.
  5. SlideShowPro Director Connector – Das Plugin integriert das WordPress Blog mit dem SlideShowPro Director und erstellt so flashbasierte Slideshows. Die Fotos aus einem Album werden automatisch auf die richtige Größe skaliert und in Bilderserien angezeigt.
  6. Galleria WP – Das WordPress Plugin Galleria WP ist eine Fotogalerie, die auf die Short Code Funktionen (hier: „[Galleria]“) von WordPress (verfügbar ab WordPress 2.5) aufbaut.
  7. Flickr + Highslide – Dieses Plugin zeigt die eigenen Flickr Fotos auf dem WordPress Blog an. Voraussetzung ist natürlich ein Flickr Account (API Key). Die Anzahl der Bilder, Größe, Titel usw. kann frei eingestellt werden.
  8. SuperSlider-Show – SuperSlider-Show ist ein Plugin, das die Galerie in eine Slideshow verwandelt. Es ist vielseitig einstellbar und kann auch mit Short Codes umgehen.
  9. G4B Photo Gallery – Mit dem G4B Foto Galerie Plugin läßt sich ein Photoalbum sehr einfach über die Angabe eines Keywords in das Blog einbinden.
  10. Page Flip Image Gallery – Mit diesem Plugin können Fotogalerien erstellt werden. Wie bei der PageFlip Galerie wird auch hier beim Bildwechsel die Seite buchstäblich „umgeblättert“.
  11. Cleaner Gallery – Das Plugin Cleaner Gallery gibt die Kontrolle über die WordPress Fotogalerien. Es erzeugt validen XHTML Code und unterstützt auch einige Lightbox Type Image Scripts (z.B. fancybox).
  12. Lightbox Gallery Plugin – Dieses Plugin zeigt eine Fotogalerie im Lighbox View an.

Kennt ihr weitere gute Plugins zur Einbindung einer Fotogalerie in das WordPress Blog?

Dann bitte her damit in den Kommentaren. Erfahrungen zu den einzelnen Plugins sind natürlich auch sehr willkommen!

1

Einnahmen von Blogs im Januar 2010

Die Einnahmen von Weblog-ABC habe ich im Post Blog Einnahmen im Januar 2010 schon veröffentlicht. Nun ist es an der Zeit, die Serie forzuführen und weitere Blogs und ihre Einnahmen aufzulisten. Diesen Monat sind mit myBasti, tagSeoBlog und Marketing Guide 3 weitere Blogs dabei. Shoutmeloud hat die Einnahmen noch nicht veröffentlicht und fehlt daher noch in der Liste.

Blog Einnahmen im Januar 2010

Für mich ist es sehr interessant, wie sich ein Blog hinsichtlich seines eCPM (Einnahmen pro 1000 Pageviews) entwickelt. Daher sind nur Blogs in der Liste, die neben den Einnahmen auch Angaben zu den Besuchszahlen veröffentlichen.

1. Einnahmen englischsprachiger Blogs

Caroline-Middlebrook.com: 1.204,80 Dollar (Vormonat: $876)
Besucher: 19.936 (Vormonat: 16.015)
Pageviews: 37.267 (Vormonat: 30.120)
eCPM: 32,33 (Vormonat: 29,08)
Beschreibung des Blogs: Making money online – or trying to! I’m blogging out loud as I delve into the world of Internet Marketing, Social Media & Software Development.
Erster Artikel: August 2007

MyTechQuest.com: 399.87 Dollar (Vormonat: $680,70)
Besucher: 64.516 (Vormonat: 81.809)
Pageviews: 96.785 (Vormonat: 124.361)
eCPM: 4,13 (Vormonat: 5,47)
Beschreibung: My Tech Quest.
Erster Artikel: November 2007

GregEllison.net: 99,52 Dollar (Vormonat: $65,77)
Besucher: 4.036 (Vormonat: 2.629)
Pageviews: 5.260 (Vormonat: 3.647)
eCPM: 18,92 (Vormonat: 18,03)
Beschreibung des Blogs: Life of Greg Ellison. My life and how I make money on the internet.
Erster Artikel: Dezember 2005

ShoutMeloud.com: ? Dollar (Vormonat: $2.615)
Besucher: 91.083 (Vormonat: 85.332)
Pageviews: 147.361 (Vormonat: 129.554)
eCPM: ? (Vormonat: 20,18)
Beschreibung des Blogs: WordPress, Blogging, Technology, Make money Online.
Erster Artikel: September 2008

2. Deutsche Blogs und ihre Einnahmen

Selbstaendig-im-Netz.de: 3.534,69 (Vormonat: 2.093,74) Euro
Besucher: 67.690 (Vormonat: 56.678)
Pageviews: 133.625 (Vormonat: 110.837)
eCPM: 26,45 (Vormonat: 18,89)
Beschreibung des Blogs: Selbständig im Internet. Tipps und Tricks für die Selbständigkeit und zum Geld verdienen im Internet.
Erster Artikel: Februar 2007

Meetinx.de: 2087,01 (Vormonat: 2.357,88) Euro
Besucher: 235.836 (Vormonat: 227.587)
Pageviews: 363.988 (Vormonat: 338.882)
eCPM: 6,16 (Vormonat: 6,96)
Beschreibung des Blogs: Das beste aus Werbung, Web und Marketing. Jeden Tag am Puls der Zeit.
Erster Artikel: Januar 2008

myBasti: 320,30 Euro
Besucher: 20.012
Pageviews: 27.971
eCPM: 11,45
Beschreibung des Blogs: myBasti – me and the world.
Erster Artikel: Mai 2008

tagSeoBlog: 295,15 (Vormonat: 84,54) Euro
Besucher: 26.161 (Vormonat: 20.793)
Pageviews: 57.929 (Vormonat: 44.147)
eCPM: 5,10
Beschreibung des Blogs: Medienkultur, Universaloptimierung, Seo-Blog.
Erster Artikel: Januar 2009

Marketing Guide: 270,00 Euro
Besucher: 11.786
Pageviews: 39.813
eCPM: 6,78
Beschreibung des Blogs: Werbeideen auf Marketing Guide.
Erster Artikel: Juli 2008

Weitere Blog Einnahmen können gerne in den Kommentaren gepostet werden.

Falls neben den Einnahmen auch die Besuchszahlen veröffentlicht werden, nehme ich gerne auch weitere Blogs mit in die Liste auf. Natürlich werde ich mich selbst auch weiter in der Bloggerszene umschauen und ggf. die Liste erweitern.

Die (geringen) Einnahmen von Weblog-ABC werden ab sofort auch immer für den Vormonat veröffentlicht.

2

SeoQuake – Pagerank zu allen Seiten/Posts anzeigen

Sehr viele Blogger prüfen den Pagerank ihrer Webseiten regelmäßig. Vor allem wenn Google mal wieder ein Update zu den Pageranks gemacht hat, ist das immer wieder eine sehr spannende Sache.

Die wenigsten allerdings prüfen jedoch den Pagerank zu allen Seiten auf einem Blog. Dabei ist diese Info doch eigentlich sehr viel interessanter. Wer möchte nicht wissen, welche Posts oder Seiten am besten auf dem eigenen Blog ranken? Ich würde jetzt nicht so weit gehen und sagen, dass man dadurch auch auf anderen Blogs die Artikel finden kann, auf denen sich Kommentare lohnen. Ich kommentiere dann, wenn mit ein Artikel gefällt und ich etwas zu sagen habe. Vorher den Pagerank der Seite abzufragen halte ich daher für etwas übertrieben. Aber wie auch immer, wem es Spaß macht…

Welche Seiten ranken momentan im Weblog-ABC ganz gut?

seoquake screenshot
seoquake screenshot

Also, das Ranking für die Seite Geld verdienen im Internet und den Post Top 10 Twitter Tools ist z.B. momentan ganz gut.

Wie ich das herausgefunden habe?

Es gibt ein Tool namens Seoquake. Nach erfolgter Installation bietet das Tool in der Google Suche „link:weblog-abc.de“ viele zusätzlichen Informationen.

SeoQuake ist ein Stand Alone Programm, welches als AddOn für den Browser zur Verfügung steht. Es liefert folgende Informationen in der Link-Suche:

– Google PageRank
– Google Index
– Yahoo links
– Yahoo linkdomain
– Bing index
– Alexa Rank
– Webarchive age
– Delicious index
– Whois link
– Page source
– SEMRush rank
– Nofollow links

Download Links von SeoQuake:
SeoQuake für den Internet Explorer
SeoQuake für Firefox
SeoQuake für Google Chrome

Nach erfolgter Installation ist diese zusätzliche Leiste im Browser zu finden:
seoquake screenshot

Nach der Link Suche (z.B. link:weblog-abc.de in der Google Suche eingeben) kann man durch einen Klick auf den Button „Links“ viele zusätzliche Informationen zur Seite (oder auch zum Post) einsehen. Mit diesem Tool läßt sich u.a. leicht herausfinden, welche Seiten oder Posts am besten ranken. Ich habe die Browser Erweiterungen installiert und finde sie sehr hilfreich. Was meint ihr?

14

Welchen Traffic bringen Social News Portale?

Social News sind für Blogger eine gute Sache. In diesem Artikel möchte ich die Frage beantworten, wie viele Besucher ein Blog durch die Verlinkung der Artikel in Social News Portalen zusätzlich bekommt. Dazu habe ich mein Blog bei einigen dieser Portale angemeldet und die Statistiken der letzten 4 Wochen ausgewertet.

Social News Portale

YiGGYiGG (Nachrichten zum Mitmachen: Lesen, Bewerten und Schreiben) ist eines der bekanntesten News Portale in Deutschland. Dort lassen sich Nachrichten zu verschiedenen Themen einstellen, darunter auch Computer & Technik. Neben den Nachrichten können auch Spekulationen eingestellt werden. YiGG ist für viele Blogger sicherlich eine der ersten Adressen, wenn es darum geht, die Blog Artikel im Internet zu promoten. Mit YiGG Sense besteht zudem die Möglichkeit, an den Einnahmen rund um die verlinkten Artikel (YiGG schaltet Werbung zwischen den einzelnen Beiträgen) mit zu verdienen. Es ist lediglich eine Verknüpfung des Google AdSense Accounts mit dem YiGG Sense Account notwendig. Nach der Anmeldung bei YiGG Sense muss man seine email, Postleitzahl und die letzten 5 Ziffern der Telefonnummer (die Daten müssen identisch mit denen des Google AdSense Accounts sein) eingeben. Diese Informationen sendet YiGG an Google AdSense. In einer email kann man dann über einen Link bestätigen, dass YiGG Sense auf das eigenen Google AdSense Account zugreifen darf. Danach beteiligt YiGG Sense den Blogger direkt an den Einnahmen für die Werbung zwischen den Posts. Eine schöne Idee. Ich habe mich gerade angemeldet und werde natürlich im nächsten Post zu den Einnahmen von Weblog-ABC für den Monat Februar 2010 darüber berichten. Ich bin wirklich gespannt!

Was ist YiGGSense?

Mit YiGGSense werden Nutzer an den Werbeeinnahmen beteiligt. Dazu werden auf YiGG an verschiedenen Stellen Google AdSense Anzeigen geschaltet. YiGG-Nutzer, welche die Anforderungen erfüllen (mindestens 25 eingestellte Nachrichten), können an dem Programm teilnehmen und erhalten dann 100% unserer Einnahmen aus Google-AdSense auf ihren jeweiligen Beitragsseiten.

Fazit: YiGG ist nicht nur eines der ersten News Portale in Deutschland, sondern bietet zusätzlich den Bloggern (und natürlich auch allen anderen Usern) die Möglichkeit, an den YiGG Einnahmen zu verdienen. Das ist leicht verdientes Geld und auch sonst ist YiGG sehr zu empfehlen, da es zusätzlichen Traffic auf das Blog bringt.

t3n Newst3n (Web 2.0, Open Source, E-Commerce, Startups, TYPO3, Webentwicklung; früher http://hype.yeebase.com) ist vermutlich das beste deutsche Social News Portal. Das ist zumindest meine Erfahrung. Es bringt mit Abstand den meisten Traffic. Sicherlich spielt gerade hier auch eine Rolle, dass t3n mein Blog als Blog der Woche vorgestellt hat. Zusätzlich wurden auch schon 2 meiner Posts in die Linkstipps von t3n aufgenommen. Unabhängig davon hat mir das Einstellen der Artikel im t3n News Portal trotzdem die meisten Besucher auf das Blog gebracht. Ich finde es auch gut, dass dort nicht alle Artikel einfach angenommen werden. Schlechte Artikel werden aussortiert. Das hat auch schon einige meiner Berichte getroffen. Wenn ich ehrlich bin: Zu Recht. Das ist auch gut für die Leser von t3n. Sie können guten Content in den Artikeln erwarten.

Fazit: t3n ist für mich das beste Social News Portal im deutschsprachigen Raum. Ich verlinke dort meine Artikel und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Zum einen hat es deutlich mehr Traffic gebracht und zum anderen ist es für mich auch eine Bestätigung, wenn meine Artikel dort angenommen werden.

SEOiggt3n (SEO News & Suchmaschinen News) enthält Nachrichten zum Thema SEO und Onlinemarketing, die von den teilnehmenden Usern verlinkt werden. Dieses Social News Portal generiert zwar nicht ganz so viel Traffic wie bspw. t3n, es hat aber den Vorteil, dass die Besucher sich auch wirklich für das Thema SEO interessieren.

Fazit: Duch SEOigg bekommt man Besucher auf das Blog, die sich wirklich für das Thema SEO interessieren. Eine Anmeldung macht natürlich nur dann Sinn, wenn man auch etwas zur Suchmaschinenoptimierung zu schreiben hat.

Mehr Social News Portale

Wikio: Informations- und Nachrichtenportal
Wikio verknüpft die Funktionen einer Nachrichten Suchmaschine mit den Features einer Community. Nutzer können sich auch eigene Seiten zu beliebigen Schlagworten (oder auch Tags genannt) erstellen. Wikio ist eine gute Seite, die mir aber bis jetzt im Verhältnis nicht gerade viel Traffic auf das Blog gebracht hat.

Infopirat: Deine Bookmarks – Dein Gewinn
Infopirat enhält Bookmarks und Blog Beiträge. Im Profil kann auch eine AdSense ID eingegeben werden. Auf den Bookmarks und auch Blogbeiträgen erscheint dann AdSense Werbung und teilnehmende User erhalten 80% der Einnahmen, welche direkt im AdSense Konto getrackt werden können. Wer Freunde einlädt, kann 10% von ihren Werbeeinnahmen für sich verbuchen. Über ein Bookmark RSS Feed oder auch über ein Widget können die Bookmarks auch den Blog Lesern zur Verfügung gestellt werden. Das hört sich für mich so an, als wenn die Blog Besucher zu Infopirat umgeleitet werden sollen. Interessante Bookmarks kann ich auch über eine Blogroll (oder über eine extra Seite) direkt im Blog veröffentlichen. Dann bleiben die Besucher auch hier im Weblog-ABC!

Newsider: The Insider News Community
Newsider enthält Posts zu Themen, die gerade im Internet aktuell und angesagt sind. Gut finde ich die Möglichkeit, durch ein WordPress Plugin die Posts automatisch auf Newsider zu veröffentlichen.

Reddit: Was gibt’s Neues Online!?
Reddit beschreibt sich selbst als eine Quelle für alles was neu und beliebt ist im Internet. Durch eine Abstimmung soll entschieden werden, was wirklich von Bedeutung ist im Internet. Na ja, soweit so gut. Links zu deutschen Texten konnte ich keine finden, wobei ich auch nicht allzu lange danach gesucht habe.

Newstube: Beliebte News
Newstube wie Youtube oder doch News-Stube? Vermutlich Ersteres! Sehr viele Beiträge werden nicht gerade eingereicht. Die Seite macht aber einen ordentlichen Eindruck. Laut Alexa Traffic Rank (ich weiß, der Rank kann nicht unbedingt als einziges Kriterium herangezogen werden) hat Newstube kaum mehr Besucher als Weblog-ABC. Daher frage ich mich, ob sich eine Anmeldung wirklich lohnt!?

Webnews: Nachrichten, lokale News – Webnews
Webnews ist ein bereits im November 2006 gestartetes Social News Portal und deckt zahlreiche Themen ab. Ein Bookmarklet erleichtert das Einsenden der Nachrichten. Es enthält Blog, Medienbarometer und diverse Tools zur Content Syndication. Nach dem Einstellen der Artikel werden diese leider nur intern verlinkt, d.h. die User werden nicht direkt auf das Blog mit dem Artikel weitergeleitet. Vor der eigenen URL erscheint im Browser immer „http://www.webnews.de/“. Dennoch kann Webnews dazu beitragen, das eigene Blog zu promoten.

Hier noch 3 weitere gute Social News Portale:

ShortNews – die News Community

Softigg – Deine New Media News Community

SEO-Nachrichten – News zum Thema SEO, Web und Tech

Folgende Social News Portale haben momentan weniger Besucher als Weblog-ABC und werden daher der Vollständigkeit halber hier nur kurz aufgelistet:

Worldq – Die Welt am Abgrund

News Kick

Lieblink (interne Verlinkung)

Snaqit – Internethappen für zwischendurch

Pigg – Online Marketing News

Colivia – Social News

Pigg – Veröffentlichte News

Welche Social News Portale nutzt Weblog-ABC?

Wer sich auch schon die Frage gestellt hat, welchen Traffic Social News Portale wie t3n, SEOigg und Yigg auf das Blog oder die Webseite bringen, bekommt in diesem Artikel die Antwort. Ich habe mir die Mühe gemacht und meine Besucher Statistiken ausgewertet.

Insgesamt erreichen derzeit ca. 22% aller Besucher mein Blog über die News Portale T3N, SEOigg und Yigg. Das ist wie ich finde ein guter Wert und es ist für mich der Beweis, das sich das Einstellen von Artikeln in den Portalen wirklich lohnt.

Hier die Details:

– T3N: 12% der Besucher kommen von T3N

– SEOigg: 8% der Besucher kommen von SEOigg

– Yigg: 1% der Besucher kommen von Yigg

– Wikio: <1% der Besucher kommen von Wikio

Verweildauer / Absprungrate

Die Verweildauer liegt bei Besuchern, die von diesen 4 News Portalen kommen, bei durchschnittlich nicht ganz 2 Minuten. Die Anzahl neuer Besucher im Schnitt bei 70% und die Absprungrate bei 75%. Beide zahlen weichen nicht oder nur kaum von der sonstigen Statistik ab.

Das sind zufriedenstellende Werte und ich selbst komme zum Schluss, dass Social News Portale Traffic auf das Blog bringen. Die Artikel können in allen Portalen sehr leicht eingestellt werden. Lediglich eine vorherige Anmeldung mit Angabe der email Adresse ist dazu erforderlich.

Interessieren würde mich, wie viele der Besucher initial eigentlich über die Suchmaschinen gekommen sind! Was meint ihr?

Ein Beispiel zur Erklärung: In der Google Suche wird mein Artikel gefunden, allerdings der Eintrag dazu im Social News Portal. Der Suchende klickt auf das News Portal und anschließend auf meinen verlinkten Artikel. Der Besucher gelangt also über die Google Suche und den „Umweg“ News Portal auf meinen Blog.

Kennt jemand eine Möglichkeit, das herauszufinden bzw. welche Erfahrungen habt ihr mit Social News Portalen gemacht?

8

Blogeinnahmen im Januar 2010

Der erste Monat im Jahr 2010 ist vorbei und es ist an der Zeit, über die Blogeinnahmen von Weblog-ABC zu berichten. Ehrlich und transparent wie ich es versprochen habe!

Blog-Einnahmen im Januar 2010

Anfang Januar habe ich damit begonnen, Google AdSense Werbung auf dem Blog zu schalten. Ich bin noch am experimentieren, an welchen Stellen die Werbung die meisten Einnahmen bzw. Klicks erzielt. Momentan ist das Shylock AdSense Plugin hier auf dem Blog aktiv. Damit kann man die Werbung auch ohne Theme Änderungen sehr schön platzieren. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Anzeigen je nach Alter eines Posts zu ändern. Konkret heißt das hier im Blog, dass die Werbung nach 10 Tagen von einem freundlichen 468×60 Banner im Top der Posts auf ein weniger freundliches 388×250 Format umgestellt wird. Ob sich das lohnt? Keine Ahnung. Zumindest verwöhnt es aber die Stammleser. 468×60 Werbung ist sicherlich weniger aufdringlich.

Der Januar war also mein erster Monat mit AdSense Werbung und ich habe sehr viel mit den Anzeigen experimentiert.

Die Einnahmen von Weblog-ABC im Januar 2010 betragen 14,96 Euro.

Damit bin ich für den ersten Monat zufrieden, habe mir aber gleichzeitig auch für den Februar 2010 vorgenommen, die 20 Euro Grenze deutlich zu knacken. Mal sehen, was daraus wird. Die ersten beiden Februar Tage sind schon mal vielversprechend. Wenn es mir gelingt, die Besucherzahlen weiter deutlich zu steigern, dann sollte sich dies auch in den Einnahmen widerspiegeln. Die nächsten Monate bzw. das ganze Jahr 2010 wird also spannend werden und zeigen, ob mein Experiment „Mit Bloggen Geld verdienen“ gelingt oder nicht. Um das weiter im Auge zu behalten, könnt ihr entweder den RSS Feed abonnieren oder meinem Twitter Account folgen.

Ein noch wichtigeres Ziel ist, in den nächsten Monaten weitere Einnahmequellen zu erschließen. Daran arbeite ich.

Besucherzahlen im Januar 2010

Wie erwartet sind die Besucherzahlen im Januar 2010 stark angestiegen. Bei insgesamt 12 Artikel im Monat Januar konnte im Vergleich zum Vormonat ein Anstieg der Besucher um 78% erreicht werden. Die Pageviews sind um 98% gestiegen. Sicherlich ist der Dezember auch ein eher schwacher Monat. Um Weihnachten herum haben viele Urlaub und sind im Internet eher nicht so aktiv (Online Shops zum Kauf von Weihnachtsgeschenken mal ausgenommen) wie in den anderen Monaten. Das sollte hier erwähnt werden, zumal es auch meine Euphorie hinsichtlich der deutlichen Traffic Steigerung etwas bremst!

Im Januar 2010 durfte Weblog-ABC 2.166 Besucher bei 3.676 Pageviews (Quelle: Google Analytics) begrüßen (Vormonat: 1.220 Visits und 1.860 Pageviews im Dezember 2009).

Die Einnahmen und Seitenaufrufe (Pageviews) ergeben einen eCPM von 4,07 Euro (Wert pro 1000 Pageviews).

1,70 Seiten wurden im Schnitt bei einer Verweildauer von durchschnittlich 1:38 Minuten aufgerufen.

Die 5 populärsten Artikel im Januar

Fazit – Blogeinnahmen im Januar 2010

Ich bin mit dem ersten Monat im Jahr 2010 und den fast 15 Euro Einnahmen zufrieden. Zum einen habe ich die AdSense Werbung nicht sofort Anfang Januar geschaltet und zum anderen auch mit den verschiedenen Werbe Formaten experimentiert. Das hat die Einnahmen sicherlich etwas reduziert.

Hier nochmals die Fakten:

  • Besucher: 2.166 (+78%)
  • Pageviews: 3.676 (+98%)
  • Einnahmen: 14,96 Euro
  • eCPM: 4,07 Euro
  • Verweildauer: 1:38 Minuten


www.ebook-ratgeber24.com

Für den kommenden Monat habe ich mir erneut vorgenommen, die Besucher und somit vermutlich auch die Einnahmen deutlich zu steigern. Dazu sind vermutlich etwas mehr als nur die 12 Artikel im Januar notwendig. Ich hoffe, im Februar etwas mehr Zeit für das Bloggen zu finden. Schön wäre es zudem, wenn ich den eCPM etwas verbesseren könnte. Weitere Optimierung ist auch ein wichtiges Thema im Februar 2010. Mal sehen, was daraus wird!